Tiroler Landesmeisterschaft 2010

Tiroler Landesmeisterschaft 2009/10

Sieger: UHC Wild Boys Innsbruck

Endstand

Platz Team Spiele S U N Tore Diff. Pkte.
1. UHC Wild Boys Innsbruck LogoUHC Wild Boys IBK 3 2 1 0 10-3 +7 7
2. LLC Kramsach LogoLLC Kramsach 3 2 0 1 8-3 +5 6
3. UHC Alligator Rum LogoAlligator Rum 3 1 1 1 6-7 +1 4
4. Hot Shots Innsbruck LogoHot Shots IBK 3 0 0 3 3-14 -11 0

Details

Spielergebnisse

LLC Kramsach LogoLLC Kramsach

4:1

Bericht

Hot Shots Innsbruck LogoHot Shots Innsbruck
UHC Wild Boys Innsbruck LogoUHC Wild Boys Innsbruck

2:2

Bericht

UHC Alligator Rum LogoUHC Alligator Rum
LLC Kramsach LogoLLC Kramsach

4:1

Bericht

UHC Alligator Rum LogoUHC Alligator Rum
Hot Shots Innsbruck LogoHot Shots Innsbruck

1:7

Bericht

UHC Wild Boys Innsbruck LogoUHC Wild Boys Innsbruck
Hot Shots Innsbruck LogoHot Shots Innsbruck

1:3

Bericht

UHC Alligator Rum LogoUHC Alligator Rum
LLC Kramsach LogoLLC Kramsach

0:1

Bericht

UHC Wild Boys Innsbruck LogoUHC Wild Boys Innbruck

Am 29. Mai 2010 fand die erste Tiroler Meisterschaft statt, die der neue Tiroler Floorballverband (TFV) am Universitätssportinstitut (USI) Innsbruck veranstaltete. Vier Vereine hatten genannt und traten in einem finalen Turnier gegeneinander an. Spielmodus war der sogenannte Mixed-Modus, also das Spiel 4-4 auf kleine Tore, ein Modus, der vor allem Teams entgegenkommen sollte, die derzeit noch über keine Torleute verfügen.

Folgende Teams hatten genannt:

Hot Shots Innsbruck
UHC Wild Boys Innsbruck
LLC Kramsach
UHC Alligator Rum

In einem spannenden Entscheidungsspiel setzten sich die Wild Boys Innsbruck gegen Kramsach knapp mit 1:0 durch. Die Silbermedaille holte sich somit Kramsach vor Alligator Rum.
Den undankbaren 4. Platz holten sich die Hot Shots aus Innsbruck. Beste Torschützen des Turniers wurden Widmann Stefan von Alligator Rum und Widmann Thomas von Wild Boys Innsbruck mit jeweils 4 Treffern.