Floorball Tirol

U19-Mädchen erwischten guten Start

Mit einem 7:2-Sieg gegen Gastgeber IBC Leoben absolvierten die Rumer Alligatorinnen einen gelungenen Einstand in der U19-Liga. Die Rumerinnen hatten den Gegner aus der Steiermark über die gesamte Spieldauer (3x 15min) gut im Griff, obwohl man auch mit Verletzungen und gesundheitlichen Problemen in den eigenen Reihen zu kämpfen hatte. Selbst eine 5-Minutenstrafe gegen die Alligatorinnen überdauerte man schadlos dank einer überragenden Sarah Trenker, der in dieser Phase sogar ein Shorthander gelang. Für Rum scorten Maria Wyk (5/0) und Sarah Trenker (2/4), aber der Kampfgeist des gesamten Teams mit enormen Einsatz war für diesen Sieg verantwortlich. Teilweise mit nur eineinhalb Linien hielt man so die Leobener in Schach und ließ nur zwei Gegentreffer zu. Das zweite Spiel gegen den Wiener FV entfiel, weil die Wienerinnen nicht antraten. Dieses Spiel wird voraussichtlich für Rum strafverifiziert.

Leave a Reply